Pressemitteilungen

11.07.2013WP BAKERYGROUP

Innovativ: Sportwagen und Brotanlagen

Schon immer ist WP Haton für innovative Brotanlagen bekannt und seit Neuestem auch für den besten Elektro-Sportwagen.

Nach umfangreichen Tests auf der Rennstrecke am Flughafen Valkenburg steht der Gewinner des Wettbewerbs ESCBO (Electric Sports Car Build-Off) fest: das gemeinsame Team von WP Haton und der Fachhochschule Fontys aus Eindhoven.

Auf Initiative von Siemens Niederlande hatten vier Universitäten und drei Unternehmen neun Monate lang an einer neuen Generation elektrischer Autos gearbeitet. Ausgestattet waren alle Teams mit demselben Karosseriebausatz und dem notwendigen Zubehör wie Spoiler und Stoßstangen.

Punkte vergab die hochkarätig besetzte Jury für herausfordernde und intelligente Entwürfe. Daneben waren auch Sicherheit, Aktionsradius und Energieverbrauch wichtige Faktoren. Ziel des Wettbewerbs ist es, jungen Menschen den Spaß an der Elektrotechnik zu vermitteln und sie für eine technische Karriere zu begeistern.

Als Hersteller von Bäckereimaschinen hatte WP Haton die Herausforderung angenommen, auf dem ungewohnten Feld der Elektromobilität neue Ideen zu entwickeln. 16 Haton-Mitarbeiter beteiligten sich in ihrer Freizeit daran und freuten sich gemeinsam mit den Studenten in ihrem Team über den Sieg ihres elektrischen Sportwagens.

Team von WP Haton und der Fachhochschule Fontys mit ihren Elektro-Autos

Das gemeinsame Team von WP Haton und der Fachhochschule Fontys bauten den besten elektrischen Sportwagen und gewannen den Wettbewerb ESCBO, den Electric Sports Car Build-off. (Foto: Siemens Niederlande)

WP Haton Elektrosportwagen

WP Haton Elektrosportwagen