Artikel

13.01.2017WP BAKERYGROUP

Handwerk braucht bestes Handwerkszeug

Brot ist die große Leidenschaft von Bernd Armbrust. Erfolgreich präsentiert er in seiner TV-Backshow „Bernd und Brot“ und in der eigenen Bäckerei Blankenhaus in Bochum immer wieder neue, einzigartige Kreationen. Sein mehr als 50 Jahre alter WP MATADOR wurde während der Renovierung von Backstube und Verkaufsraum durch ein neues Modell ersetzt. Bernd Armbrust ist begeistert von der Technik und dem Service von WP.

Geröstete Wasabierbsen mit Meeresfrüchten oder japanische Algen mit Olivensalz  – Bernd Armbrust kennt keine Berührungsängste, wenn es um ausgefallene Backzutaten geht. Und damit ist er äußerst erfolgreich. Seit mehr als acht Jahren zeigt er im WDR  seinen Zuschauern, wie kreative Brotrezepte im heimischen Ofen gelingen, und in seiner Bäckerei bietet er neben einem umfangreichen Kuchen-, Snack- und Frühstückssortiment immer mindestens 30 verschieden Brotsorten. „Wir liegen nicht in einer 1A-, sondern eher in einer 2B-Lage. Unsere Kunden machen sich extra zu uns auf den Weg, weil sie etwas Außergewöhnliches suchen. Wir überraschen sie mit Zutatenkombinationen, die man landläufig nicht auf der Zunge hat“, erklärt Bernd Armbrust sein Erfolgsgeheimnis.

Als Bäcker im Land des Weltkulturerbes Brot fühlt sich Bernd Armbrust dieser Tradition verpflichtet und versteht sie als seinen wirtschaftlichen Grundpfeiler. „Um sich von der Industrie mit ihren Schnellbackprodukten abzusetzen, benötigt das Handwerk bestes Handwerkszeug. Dazu gehört als erstes ein guter Ofen wie der WP MATADOR mit hervorragender Beschwadung und einer ausgezeichneten Hitzegebung, um ein wirklich gutes Brot zu backen“, ist Bernd Armbrust überzeugt.

Im neugestalteten Verkaufsraum arbeitet der Bäcker an einem großen Präsentationstisch oft direkt vor den Augen seiner Kunden. Eine wichtige Bedeutung hat auch der WP MATADOR STORE mit seiner großen Glasfront sagt Bernd Armbrust: „Der Ofen im Ladenbackbereich komplementiert unsere Vorstellung von Frische und Transparenz. Außerdem sind die in ihm gebackenen Waren einfach sensationell gut.

Mit einem WP MATADOR wird auch im Produktionsbereich gebacken. Die Lage im engen Souterrain stellte bei der Demontage des alten und der Einbringung des neuen Ofens eine echte Herausforderung dar. „Ich bin wirklich begeistert, wie die Logistik, die Koordination mit anderen Gewerken und viele andere Arbeiten, die eigentlich nicht direkt mit dem Verkauf eines Ofens zu tun haben, von WP gemanagt wurden. In der Summe habe ich erstklassige Produkte zu einem fairen Preis in kürzester Zeit bekommen und kann vor dem Service durch WP nur den Hut ziehen“, so das zufriedene Resümee von Bernd Armbrust.

WP MATADOR
WP MATADOR STORE